Freundeskreis + Spenden



Wir suchen immer neue Freunde, die Lust haben sich für den Erhalt unserer Bestattungskultur und speziell der beiden Annenfriedhöfe einzusetzen. Der Alte und Neue Annenfriedhof sind jeweils einzigartige, schützenswerte Orte reich an Geschichten, die darauf warten erzählt zu werden; reich an Denkmalgräbern, die darauf warten gepflegt zu werden; reich an Möglichkeiten für ökologische Projekte, die darauf warten angegangen zu werden. Wir sehen uns nicht nur als Friedhöfe, sondern als Begegnungsstätten mit vielseitigem Mehrwert für die Menschen in unserer Umgebung. Viel von diesem Potential kann im Arbeitsalltag von unseren Mitarbeitern jedoch nicht aktiviert werden- hier sind Sie als Friedhofsfreund gefragt!

Auf vielfältige Weise kann sich jeder bei uns einbringen, um dazu beizutragen dass die Annenfriedhöfe einen noch größeren Beitrag zum Miteinander in ihren beiden Stadtvierteln beitragen.

Nur einige Beispiele dafür wären:

  • historische Grabstätten pflegen oder neu gestalten
  • Wildwuchs roden
  • Naturschutzprojekte (z. Bsp. Insektenschutzwiesen anlegen + Sensenworkshop organisieren)
  • Veranstaltungen (mit)gestalten
  • Führungen anbieten zu: Denkmälern, Grabgestaltung/Symbolik, Geschichte, Persönlichkeiten, Vogelkunde, Pflanzen
  • bei der Öffentlichkeitsarbeit helfen
  • Begegnungsmöglichkeiten für Trauernde schaffen
  • Spendenaktionen/Fundraising organisieren
  • Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche
  • Unterstützung von eingeschränkten Menschen beim Grabbesuch oder der Grabpflege

Interesse sich einzubringen?

Dann einfach melden: annenfriedhoefe.dresden@evlks.de
 

Wer sich lieber durch eine Spende für den Erhalt unserer denkmalgeschützten Friedhöfe einbringen möchte,
kann dies zudem jederzeit tun unter:

Verband der Annenfriedhöfe Dresden
IBAN: DE52 3506 0190 1613 2400 19
BIC: GENODED1DKD


Ab einer Spendensumme von 50€  erstellen wir Ihnen auch gern eine Spendenbescheinigung, sofern Sie dies wünschen und uns Ihre Adresse mitteilen.

 


Aktuelle Spendenprojekte


Wiederaufstellung und Befestigung der Christus-Skulptur auf dem Neuen Annenfriedhof:

Die Skulptur war zu Beginn des Jahres Opfer eines Diebstahlversuchs. Mit einem Bollerwagen hatten Einbrecher versucht die Skulptur zu entwenden; diese zerdrückte aber unter ihrem Gewicht den Wagen und blieb so bei uns. Um einen weiteren, womöglich erfolgreichen, Diebstahlsversuch zu verhindern, wurde die Skulptur schnellstmöglich eingelagert.
Da sie vormals nur durch ihr Eigengewicht stand, soll eine Befestigung erfolgen um einen Diebstahl in Zukunft auszuschließen.

 

Kosten der Neubefestigung: ca. 1.300€
Wir bedanken uns für Ihre Spenden! Dank Spenden und Projektfördermitteln des Stadtbezirksamt Cotta, kann die Figur noch 2020 neu befestigt werden!


Auch Engel brauchen Engel:

Das denkmalgeschützte Hauptgebäude des Neuen Annenfriedhofs, den sogenannten Campo Santo, zieren zwei Marmorengel von Gustav Adolph Kietz. Beide Skulpturen sind seit 145 Jahren der Witterung ausgesetzt. Bei einem der beiden hat dies dazu geführt, dass sein Gesicht komplett weggewittert ist. Wir möchten nun den zweiten Engel retten - solange wir noch können.
Gerade durch die Hitze und Trockenheit hat auch hier der Marmor des Engels und der Sandstein des darunter befindlichen Sockels in den letzten Jahren stark gelitten. Dieser gerät nun an die Grenzen seiner Standsicherheit.

Der Engel und der Sockel sollen restauriert und konserviert werden. Die Arbeiten würden durch eine/n FachrestauratorIn erfolgen. Die Skulptur würde in diesem Zuge auch mit einer Wachsschicht neu versiegelt werden, um das weitere Verwittern vorerst zu stoppen.

Kosten der Restaurierung: ca. 10.000€

Wir bedanken uns für Ihre Spenden! Dank Spenden und Projektfördermitteln des Stadtbezirksamt Cotta, kann die Figur aktuell restauriert werden!